Skip to main content

Bezirksmeisterschaften am 10. & 11.03.2018 in Osnabrück

11 Schwimmer machten sich an diesem Wochenende auf den Weg nach Osnabrück um sich der Konkurrenz im Bezirk zu stellen. Auf der ungewohnten 50 Meter Bahn konnten bei 56 Starts 38 neue Langbahnbestzeiten geschwommen werden.

Bezirksmeister wurden in ihren jeweiligen Jahrgängen:
2x Helena Lüns über 200m Brust und 400m Freistil
2x Hendrik Schmitz über 50m Schmetterling und 200m Rücken
1x Maria Backers über 200m Schmetterling
1x Eva Schmitz über 100m Rücken
weiterlesen

Norddeutsche Meisterschaften der Masters in Magdeburg

An diesem Wochenende fuhren unsere drei Masters-Mädels nach Magdeburg um sich in ihren Altersklassen gegen die Norddeutschen Vereine zu messen.

Auf der ungewohnt langen Bahn gaben Eva und Lara ihr Masters-Debüt und waren erfolgreich. Während Eva direkt mit drei Titeln über 50 & 100m Rücken und 50m Freistil in der Altersklasse 20, kurz AK20, aufwartete, konnten Lara und Sabrina gute Zeiten schwimmen und sich über ihre geschwommenen Strecken im Mittelfeld platzieren. weiterlesen

Vereinsmeisterschaften 2018

Am 24.02.2018 fanden unsere jährlichen Vereinsmeisterschaften statt.
Viele Schwimmer der 1. Und 2. Mannschaft hatten sich hierfür angemeldet. Aber es waren auch wieder einige neue Gesichter dabei. Auch haben sich wieder einige Papas getraut, was dazu führte, dass wir sogar fast komplette Familien hatten, die teilgenommen haben. Vielleicht schaffen wir dies im nächsten Jahr?! weiterlesen

DMS-Bezirksliga Weser-Ems

Zum zweiten Mal nahmen unsere Mädels am Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen in der Bezirksliga teil. Ihre Leistungen vom letzten Jahr konnten sie in diesem Jahr sogar überbieten.

Bei der DMS gilt es, alle 13 olympischen Strecken von 50 Meter , 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter und 800 Meter Freistil bis zu 100 und 200 Meter Brust, Rücken und Schmetterling sowie 200 Meter und 400 Meter Lagen zweimal zu besetzen. In zwei getrennten Abschnitten werden dann – in Osnabrück am Vor- und Nachmittag – die Strecken in bestimmter Reihenfolge ausgeschwommen. Die erzielten Zeiten werden dann in Punkte (1000 Punkte = Weltrekord) umgerechnet und zu einem Mannschaftsergebnis addiert. weiterlesen